Kontakt

Karte, Zahlen und Fakten

Geographische Beschreibung und Informationen

Das Dekanat Unna                                                                              Die Grenzen entsprechen denen des Landkreises Unna diesseits der Lippe. Der nördliche Teil von Lünen sowie Selm und Werne gehören zum Bistum  Münster. Die Ruhr markiert die südliche Grenze wobei Schwerte "ungeteilt" dem Dekanat angehört. Daher der Logo-Zusatz: "Katholische Kirche zwischen Lippe und Ruhr".

Im Westen bildet das Dekanat eine Klammer um Dortmund - im Osten schließt sich der Hellwegraum an.

Das Dekant Unna entstand 2006 als im Erzbistum Paderborn die bis dahin 40 Dekanate und 7 Seelsorgeregionen zu insgesamt 19 Dekanaten zur "neuen Mittleren Ebene" zusammengefügt wurden. 

 

Zahlen und Fakten

  • Hier leben etwa 91 000 katholische Christen;
  • 26 Kirchengemeinden sind zu 8 Pastoralverbünden vereint;
  • 53 hauptamtliche pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind hier tätig - davon 18 Gemeindereferentinnen und -referenten, 19 Priester im aktiven Dienst, 4 Subsidiare,  11 Ständige Diakone
  • 2 Kath. Krankenhäuser - 4 Kath. Altenheime - davon 2 Kurzzeitpflegeeinrichtungen - 26 Kath. Kindergärten, Jugendfreizeitstätten und Begegnungshäuser;