50 Tage Osterzeit
... das innere Feuer nähren!


























Ostern ist ein religiös-existenzielles „Großereignis“, welches in 50 Tagen – bis zum Pfingstfest – seine Fortführung und Entfaltung erfährt. Das in der Osternacht in der Hl. Kreuz-Kirche erleuchtete „innere Feuer“, das durch die Taizé-Segel aus dem Paderborner Dom abgebildet wird, verbleibt bis zum Erstkommunionfest sichtbar.













Die Lichtsymbolik wurde beim diesjährigen Osterfest immer wieder besonders spürbar. Die Pfadfinderer/innen der Gemeinde entzündeten die neue Osterkerze. Das Osterlicht wurde in die dunkle Kirche getragen und weitergereicht.























Zum Exsultet, dem großen gesungenen Osterlob, tauchte blaues Nachtlicht und dann orangenes Feuerlicht die Kirche in besondere Atmosphäre, die sich durch die weitere Feier hindurchzog.














































Mit einer Agapefeier rund ums Feuer vor dem Hauptportal und auch im Gemeindehaus klang diese Nacht aus.

Nun möge das im Kirchenraum verbleibende „innere Feuer“ die Betrachter/innen inspirieren, über den eigenen Glauben und die persönliche Freundschaft mit dem auferstanden Herrn Jesus Christus nachzudenken.

Zurück zur Übersicht der Artikel

Gottesdienste am Wochenende

mehr...