Pastoralteam und Mitarbeiter
Trauer um Pastor Dietmar Fries


































Gott, der Herr über Leben und Tod, hat am 16. September 2018 seinen Diener
Pastor i.R. Dietmar Fries in die Ewigkeit gerufen.

Der Verstorbene wurde am 2. Oktober 1934 in Breslau-Carlowitz geboren und am 26. Juli 1961 in Paderborn zum Priester geweiht. Von 1961 bis 1965 wirkte er als Vikar in Detmold. Anschließend war er Religionslehrer an den Höheren Schulen in Geseke und Erwitte, später Seelsorger in der Pfarrei Heilig Kreuz in Bad Meinberg. In den letzten Jahren war er als Subsidiar im Pastoralverbund Lippe-Detmold tätig. Der Empfang und die Feier der Sakramente, besonders der Eucharistie, waren ihm immer ein großes Anliegen. Gott, der Herr, schenke ihm die ewige Freude.

Das Begräbnisamt wird gefeiert am Samstag, dem 29. September 2018, um 11 Uhr in der ev. ref. Kirche in Heiligenkirchen (Kirchweg 16, Detmold-Heiligenkirchen). In der Vikarszeit von Pastor Fries war die katholische Gemeinde dort zu Gast und darum hatte er eine besondere Verbindung zu dieser alten Dorfkirche. Die Beisetzung der Urne erfolgt im Anschluss auf dem dortigen Friedhof. 

Statt zugedachter Blumenspenden bitten wir im Sinne des Verstorbenen um eine Spende für die Senioreneinrichtung „Haus am Dolzer Teich“, Konto der St. Elisabeth-Stiftung (IBAN DE22 472 603 0700 14 020 600, Kennwort: „Pastor i.R. Dietmar Fries“).


Für die katholischen Gemeinden im Pastoralverbund Lippe-Detmold:
Pfarrei Heilig Kreuz, Schubertplatz 10, 32756 Detmold


    


Zurück zur Übersicht der Artikel

Gottesdienste

mehr...