Glaubenswege für Erwachsene Such@Gott
Heute schon die Welt verändert?
Misereorgottesdienst will weiterwirken























Mit dieser Frage konfrontierte die diesjährige Misereor-Fastenaktion. Die Detmolder Pax Christi Gruppe gestaltete die Feier der heilige Messe am 5. Fastensonntag in der St. Stephanus-Kirche und möchte die Frage über die Fastenzeit hinaus als wichtiges Anliegen in Erinnerung halten. Hier ein Bericht:

 "Heute schon die Welt verändert?" - Dieser Frage und Aufforderung stellten sich die Teilnehmer des Misereor-Gottesdienstes in St. Stephanus, vorbereitet von der Detmolder pax-christi-Gruppe.

Die diesjährige Fastenaktion hat Misereor zusammen mit der Kirche Indiens vorbereitet. Aktuelle beklagenswerte Situation: Menschengemachter Hunger, Ausgrenzung, Umweltzerstörung, Verschmutzung von Land und Meer, Ausbeutung und Krieg. Durch die Erduldung der Leiden hat Jesus auf dem Weg bis zum Kreuz die Welt verändert. Die Welt ist auch heute noch unvollkommen und vieles muss verändert werden.

Ideen, Wünsche, Forderungen  oder Bitten haben wir im Gottesdienst auf Puzzleteilen gesammelt. Diese Puzzleteile ergaben zusammengesetzt eine große Weltkugel. Die Bitten, die in den Gottesdienst mitgenommen wurden, animierten auch, um sie nach dem Gottesdienst zu lesen und zu diskutieren.

Es soll nicht dabei bleiben, Bitten aufzuschreiben. Jede und jeder kann etwas dazu beitragen, die Welt im positiven Sinn zu verändern. Wir fühlen uns oft so ohnmächtig, aber als Christen können wir auf unseren Gott und Erlöser hoffen.

 

für pax christi 

Toni Schneider




Zurück zur Übersicht der Artikel

Gottesdienste am Wochenende

mehr...