Aktuelles + Interessantes

entfällt -Kirchen & Kino - Ein verborgenes Leben

fällt aus: KinoRama Unna ; Kath. Akademie Schwerte 05.03.2021
(C)cinemascopeEin verborgenes Leben

Land/Jahr

Deutschland/USA 2019

Regie

Terrence Malick

Darsteller

August Diehl, Valerie Pachner, Bruno Ganz, Karl Markovics, Alexander Fehling u.a.

Länge

174 Minuten

Altersfreigabe

Sehenswert ab 16

In Terrence Malicks Regiearbeiten sieht sich der Mensch in einen Kosmos gestellt, der weit über ihn hinausweist. In seinem jüngsten Film erzählt er vom Bauern Franz Jägerstätter, der während der NS-Diktatur den Kriegseinsatz verweigerte, weil der Kampf mit der Waffe nicht mit seinem christlichen Glauben vereinbar sei. 

Anfang der 1940er-Jahre gerät der tiefgläubige oberösterreichische Bauer Franz Jägerstätter in einen Gewissenskonflikt, als er für die Nationalsozialisten in den Krieg ziehen soll. Trotz aller Anfeindungen in seinem Dorf verweigert er den Eid auf Hitler und wird 1943 wegen "Wehrkraftzersetzung" zum Tode verurteilt. Der US-amerikanische Filmemacher Terrence Malick eignet sich diesen historischen Stoff in seiner unverwechselbaren Weise an und verwebt ihn zu einem leisen und bewegenden Bekenntnis für eine Ethik des Widerstands und des reinen Gewissens. 

Kinotipp der Katholischen Filmkritik (Nr. 388) – Januar 2020
Film des Monats (CH) – Januar 2020

 

Unter http://www.kirchen-und-kino.de finden Sie alle Filme und Termine der Saison.

Mittwoch 13.01.2021; 19:30 Uhr und Sonntag 17.01.2021; 11:00 Uhr im   

          Eintritt: 6€;

(Das Thema des Films wird am Sonntagabend in der Predigt in der Sonntagabendmesse um 18:00 Uhr in der Kirche St. Katharina, Katharinenplatz 5-7, 59423 Unna aufgegriffen.)

 

Freitag 05.03.2021; 19:30 Uhr

  • Katholische Akademie Schwerte, Bergerhofweg 24, D-58239 Schwerte

02304 477-0; 02304 477599; info@akademie-schwerte.de

Eintrittspreis: € 5,- (erm. € 4,-)

Aufgrund der Auflagen für öffentliche Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Dies kann entweder über die Anmeldefunktion dieser Seite oder telefonisch (Montag - Freitag, 08:00-18:00 Uhr, 02304-477-0) erfolgen.
Zur allgemeinen und eigenen Sicherheit ist eine einfache Mund-/Nasebedeckung (sog. Alltagsmaske) zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht durchgehend gewährleistet werden kann.