Unser Pastoralverbund und seine Gemeinden
Der Pastoralverbund Detmold

Vor einigen Jahren wurden im Erzbistum Paderborn die pastoralen Räume neu geordnet. Aus mehreren einzelnen Gemeinden entstanden die Pastoralverbünde. Die Einzelgemeinden bleiben selbstständig. Das Eigenleben und Eigenprofil der kleineren Einheiten soll - soweit möglich - erhalten bleiben und zugleich das Gesamt des Pastoralverbundes in Blick genommen werden. Ein echter Spagat, der eine dauerhafte Herausforderung darstellt - für die Ebene der Hauptamtlichen genauso wie für die ehrenamtlich engagierten Gemeindemitglieder.

In Detmold entstand der 1. Pastoralverbund aus der gegliederten Gesamtgemeinde Heilig Kreuz mit der Pfarrvikarie St. Marien und der eigenständigen Kirchengemeinde Maria, Königin des Friedens in Augustdorf.

Am Fronleichnamstag wird gemeinsam als Pastoralverbund auf dem Kupferberg das große Gemeindefest gefeiert. Kirchenmusikalische Aktivitäten laufen ebenfalls auf der größeren Ebene des Pastoralverbundes. Natürlich wurde auch die Gottesdienstordnung in den einzelnen Bezirken und Gemeinden gestrafft und auf der Ebene des Pastoralverbundes neu geordnet.

Diese Veränderungen gehen nicht ohne Mühen und Konflikte, bedeutet es doch das 'Kirchturmdenken' aufzubrechen und die Versuchungen der 'Besitzstandswahrung' in Frage zu stellen.
Der Pastoralverbund bietet allerdings auch zahlreiche Chancen: wir nehmen uns in der sehr unterschiedlichen Prägung des gemeinsamen Glaubens wahr und lernen diese Verschiedenheit als Bereicherung zu sehen, nicht jeder einzelne Bezirk oder jede einzelne Gemeinde muss alles leisten sondern bringt die eigenen Stärken in das Leben im Pastoralverbund ein, konzertierte Aktionen und Angebote gelingen auf der Ebene des Pastoralverbundes (würden die kleineren Einheiten aber überfordern oder kämen dort aufgrund der Zahlen einfach nicht zustande). Eine große Aufgabe für den Koordinierungskreis wird in den nächsten Monaten und Jahren darin bestehen sich mit der Entwicklung eines Pastoralkonzeptes zu beschäftigen und dabei der Frage nachzugehen, wodurch sich Kirche in Zukunft denn in Detmold und Augustdorf auszeichnen wird. Die Umbruchszeit, die wir alle erleben, bietet Gestaltungsmöglichkeiten für Neuanfänge. Das Leben in unserem Pastoralverbund wird auch in Zukunft spannend bleiben.

Nachtrag: Mit dem Jahr 2015 beginnt der Weg in den "Pastoralen Raum" und es entsteht der Pastoralverbund Lippe-Detmold, der die beiden Pastoralverbünde Lemgo/Nordlippe und Detmold zusammenbindet.



Gottesdienste

mehr...