Aktuelles

Premierenfieber im Oberen Drautal

Die 10jährige Jedermann-Pause hat die Theatergruppe aus Berg im Drautal dafür genützt, neue Ideen für die heurigen Aufführungen zu sammeln.

Neues gibt es dieses Jahr einiges zu sehen und zu hören:

Eine obertonreiche Musik, die sich förmlich durch das "gläserne" Bühnenbild des Bildhauers Hans-Peter Profunser hindurchschlängelt. Ein feines Lichtkonzept, um die Frei-Licht-Bühne Ochsenschlucht in das rechte Licht zu rücken.

Sieben Todsünden in hautengen Kostümen, die unseren Jedermann umgarnen. Einen unerbittlichen Tod und einen weiblichen Satan.

Und wieder drei himmlische Mächte, die den Jedermann retten.

In eine Rahmenhandlung eingebettet, den guten Hirten und den Pilger.

Insgesamt 15 SchauspielerInnen stellen das ewige Thema gekonnt auf die Bühne.

Die konsequente Probenarbeit der Spielleiterin Anita Profunser hat sich ausgezahlt: "Diese Vorbereitungszeit war eine anstrengende, aber auch schöne Zeit. Wir spürten, wie das Gesamtwerk Jedermann  mehr und mehr aus Schauspiel, Bühnenbild, Kostüme, Musik, Licht und Ton entstehen konnte."

Der Jedermann-Darsteller Alois Unterwaditzer: "Es herrscht eine gute Stimmung. Jede und jeder einzelne ist am richtigen Platz - vor und auch hinter der Bühne.  Die Proben in der Ochsenschlucht vor der mächtigen Naturbühne geben uns schon ein wenig das Gefühl des Auftritt-Fiebers."

Der Berger Jedermann 2009 und seine DarstellerInnen

                                     Jedermann             Alois Unterwaditzer
                                     Tod                           Sepp Thalmann
                                     Satan                       Jutta Jester
                                     Maria                        Barbara Hueter
                                     Schutzengel            Tanja Thalmann-Weiß
                                     Erzengel                  Michael Reiter

                                     Guter Hirt                Stefan Wuggonig
                                     Pilger                        Josef Weiß vlg. Langner

                                     Die sieben Todsünden
                                     Hoffart                      Eva Strauß
                                     Wollust                     Vanessa Unterguggenberger
                                     Völlerei                     Silvia Kratzer
                                     Trägheit                    Erwin Sattlegger
                                     Hass                          Gerti Profunser
                                     Neid                           Andre Berger
                                     Geiz                           Annemarie Sattlegger
 
                                     Spielleiterin              Anita Profunser

                                     Musik                         Manfred Tischitz, Michael Hecher,
                                                                         Christian Oberlojer, Petr Spatina,
                                                                         Bernhard Brigola, 
Sepp Sattlegger

                                     Licht                           Udo Fritzer, Peter Mayr,
                                                                         Reinhard Hassler, Franz Guggenbichler

                                     Ton                             Rudolf Profunser, Helmut Schwaberl,
                                                                         Frank Altersberger

                                     Bühne                        Hans-Peter Profunser

                                     Kostüme                   Hildegard Duregger, Natascha Thalmann,
                                                                         Hemma Reiter

                                     Maske                       Claudia Obereder, Claudia Ranacher

                                     Layout                      Stefan Thalmann


Zurück zur Übersicht der Artikel

BergTheater auf facebook