Aktuelles

Gemeinsamer Ausflug zum Weissensee - Alm hinterm Brunn

Die Theatergruppe hatte für die heurige gemeinsame Wanderung bereits im Vorfeld einige Vorbereitungen zu erledigen. Es wurden nämlich 4 Gruppen ausgelost und die jeweilige Gruppe musste sich ein Motto selbst aussuchen und dieses am Ziel der Wanderung - die "Alm hinterm Brunn" hoch über den Weissensee - präsentieren. Am Sonntag, dem 25. Oktober war es dann soweit. Die einzelnen Gruppen wanderten mit Sack und Pack Richtung Alm hinterm Brunn. Die Gruppe um Unterwaditzer Alois war bereits bei der Anfahrt zum Weissensee - mit einem Traktor - verkleidet unterwegs und musste beim Anstieg hart gegen die Hitze und die Schminke kämpfen. Um den Anstieg zu erleichtern wurde ein Zusammenschluß mit der Gruppe um Jutta Jester mittels Seil durchgeführt.

Bei der Hütte selbst wurde dann mal ausgiebig gegessen und natürlich getrunken, um wieder zu Kräften zu kommen und dann die anschließenden Vorführungen zu genießen. Als erstes begann die Gruppe um Jutta Jester, welche das Motto "6 aus 45" hatte. Die Vorführung wurde in
Gstanzln vorgetragen. Die nächste Gruppe um Hans-Peter Profunser hatte das Motto "Pilger", welches uns in lustigen Reimen übermittelt wurde. Schließlich kamen unsere Vampire an die Reihe, die - unterstützt durch entsprechende Musik - eine perfekte Show abzogen und in der Hütte das Gruseln verbreiteten; mit und ohne Knoblauch! Als krönenden Abschluß bot uns die Gruppe um Josef Sattlegger sowohl einen kulinarischen, als auch einen geografischen Eindruck über Mazedonien. Die Gruppe präsentierte sich in Original-Landestrachten, um uns auf unsere nächste große Reise vorzubereiten: Mazedonien ist das Land, wo das nächstjährige internationale Theaterfestival stattfindet, zu dem wir als Theatergruppe eingeladen sind.

Nach diesem gewaltigen Kulturnachmittag ging's wieder zurück in's Weissenseetal und dann weiter in's Obere Drautal nach Berg.

Bilder vom Ausflug auf die Alm hintern Brunn - Oktober 2009- Bitte anklicken 

   


Zurück zur Übersicht der Artikel

BergTheater auf facebook