Aktuelles

Besuch Burgtheater Gmünd - Bezahlt wird nicht
Freitag, 22. Juli 2011


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Freitag dem 22. Juli machten wir uns auf um in Gmünd zum Burgtheater das heurige Stück die Komödie "Bezahlt wird nicht" von Daniel Fo zu besuchen.

Inhalt:
Das für dieses Jahr ausgewählte Stück kann eigentlich an Aktualität nicht übertroffen werden, geht es doch um unangemessen hohe Preissteigerungen für Waren des täglichen Bedarfs.
Die Frauen in einem Mailänder Vorort sind nicht mehr bereit, diese so einfach hinzunehmen. Sie beschließen ab sofort entweder nur mehr die Hälfte der angegebenen Preise zu zahlen oder die Waren ohne zu bezahlen mitzunehmen. Diese unrechtliche Aneignung bezeichnen sie als „proletarischen Einkauf“ und rechtfertigen sie mit„zivilem Ungehorsam“.
Dass das Stück von Dario Fo nicht nur eine Politphantasie bleiben sollte, bewiesen einige Monate später einige Frauen, die tatsächlich einen solchen „proletarischen Einkauf“verübten. Dafür wurden nicht nur sie, sondern auch die Schauspieler der Komödie wegen Anstiftung zu unrechtmäßiger Bereicherung angeklagt.

Bilder vom Besuch der Komüdie "Bezahlt wird nicht"
(Bitte anklicken und danach auf das erste Bild ein Doppelklick und mit ">nächstes Bild" weiterblättern)

 

Weitere Infos auf www.burgtheater-gmuend.at

 


Zurück zur Übersicht der Artikel

BergTheater auf facebook